Goethe in Italien

62 - Haus Menden 08

Italienische Klaviermusik von J.S. Bach, F. Mendelssohn und F. Liszt und Texte von Goethe, Mann und Alighieri

mit der Pianistin Jamina Gerl und dem Schauspieler und Sprecher Folker Banik

62 - Haus Menden 10

Fulminantes Debut

Volles Haus und begeistertes Publikum für „Goethe in Italien“

Am Sonntag, den 6. September um 18 Uhr startete im Haus Menden (Sankt Augustin) eine neue Konzertreihe der besonderen Art: Mit einem neuen Team um die Pianistin Christine Gerwig bringt cantando-parlando frischen Wind in das bewährte Konzept des 10-jährigen Vereins, dessen Markenzeichen die wirkungsvolle Verbindung von Musik und Literatur ist.

Für“ Goethe in Italien“ war es dem Team gelungen, eine junge Pianistin von Weltrang zu gewinnen, Jamina Gerl, die mit italienisch inspirierten Werken von J.S. Bach, F. Mendelssohn und F. Liszt das Publikum durch vollendete Virtuosität und zauberhafte Poesie gleichermaßen in ihren Bann zog. Den literarischen Part übernahm mit viel Witz der Schauspieler Folker Banik, der zugleich souverän durch das Programm führte.

Man darf gespannt sein auf die kommenden Veranstaltungen des Kulturvereins: Am 17. Oktober 2015 im Haus Menden Klezmermusik und am 6. November 2015 im Haus Bachem, Königswinter ein Liederabend mit Musik Jüdischer Komponisten, beide Konzerte im Rahmen der Jüdischen Musiktage..