Giedrė Šiaulytė: Keltische Harfe

Giedrė Šiaulytė wurde noch während ihres Studiums 2010 als Soloharfenistin im Nationalen Sinfonieorchester des Polnischen Rundfunks in Kattowitz verpflichtet. Nach einem Auslandssemester am Conservatoire Nationale in Paris schloss sie 2012 ihre Ausbildung am Salzburger Mozarteum (Meisterklasse Prof. Helga Storck) mit Auszeichnung ab. Giedrė Šiaulytė gastiert regelmäßig als Solistin mit renommierten Orchestern auf Festivals und in Konzertreihen in Deutschland, Österreich, Polen sowie in ihrer Heimat Litauen. Als gefragte Kammermusikpartnerin gilt ihr Interesse außergewöhnlichen Instrumentenkombiationen und, neben der klassischen Konzertharfe, auch der keltischen Harfe, mit der bereits zwei CDs vorliegen.