Christine Gerwig

_DSC9147

Die deutsch-belgische Pianistin Christine Gerwig wurde in Hennef (Sieg) geboren. Sie studierte Klavier, Klavierkammermusik und Instrumentalpädagogik an der Universität Mozarteum Salzburg bei Prof. Alfons Kontarsky und Prof. Rolf Plagge und schloss mit dem Konzertexamen ab. Ihren ersten Solo-Klavierabend bestritt sie mit 15 Jahren, im gleichen Jahr erhielt sie Sonderpreise für ihre Mozartinterpretationen. Etwa gleichzeitig begann sie sich besonders für Kammermusik und Liedduo zu begeistern, womit sie sich auch während des Klavierstudiums intensiv beschäftigte. 2001 gründete sie mit ihrem Mann Efraín González das Klavierduo Gerwig & González mit dem sie u.a. Konzerte im Beethovenhaus Bonn, in der Mozartwoche Salzburg, im Internationalen Klavierfestival Mexiko Stadt und in Sommerfestivals in den USA gab, sowie mit den großen Sinfonieorchestern in Mexiko auftrat und Preise in internationalen Wettbewerben errang. Als Kammermusikpartnerin konzertierte sie u.a. mit den Cellisten Anna Lang, Michael Polyzoides, dem Geiger Arsenis Selalmazidis, und der Flötistin Alessandra Warnke außerdem ist sie als Liedbegleiterin gefragt. Sie konzertiert u.a. mit der Sopranistin Annika Boos, dem Bass-Bariton Ulrich Schütte und der Sopranistin Magadalena Kalinowska. Ihre Kammermusikpartner schätzen besonders ihr Einfühlungsvermögen und den schönen Klavierklang.

Seit 2015 leitet Christine Gerwig den Verein cantando-parlando, der sich besonders dem Lied widmet. An Pfingsten war sie im Internationalen Liedduowettbewerb von cantando-parlando neben Ingeborg Danz und Axel Bauni als Jurorin tätig.

pianoduo Gerwig & Gonzalez